Autor Thema: Überschreitung Grenzwerte Stickstoffdioxid und Nachverdichtung:Petition München.  (Gelesen 323 mal)

redadmin

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 62
    • Red Octopus Entertainment
Mehr Bäume und Sträucher in die Städte!

Die Feinstaubbelastung nimmt in vielen Städten immer mehr zu. Auch die Grenzwerte für Stickstoffdioxid werden in München, wo die Stadt damit für sich wirbt, besonders lebenswert zu sein, häufig überschritten.

In der Süddeutschen Zeitung gibt es eine Übersicht über die Straßen und Werte:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/umweltverschmutzung-die-luft-in-muenchen-ist-noch-schmutziger-als-bisher-bekannt-1.3593221

Umso mehr erstaunt es in dem Zusammenhang, dass in München offensichtlich massiv nachverdichtet werden soll, d.h. Bäume sollen gefällt und Grünflächen bebaut werden. Eine Petition dagegen hat eine erstaunlich geringe Anzahl an Unterstützern. Interessiert es niemanden oder haben zu wenige davon gehört?

Sollten nur zu wenige davon gehört haben, möchten wir die Verbreitung unterstützen und gerne den Link nennen.

Hier geht es zur Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/muenchner-gaerten-retten-nachverdichtung-verhindern

Es gibt natürlich bereits Studien, wie die Städte sinnvoll begrünt werden können. Pflanzen können als Filter eingesetzt werden, außerdem steigt die Lebensqualität im Allgemeinen.

Städte müssen etwas tun, Privateigentümer können aber auch einiges machen, z. B. durch Fassadenbegrünung.

Hier gibt es mehr Informationen und Anregungen für die Praxis:

http://www.die-gruene-stadt.de/baeume-und-pflanzen-lassen-staedte-atmen.pdfx
« Letzte Änderung: Juli 31, 2017, 12:21 von redadmin »

 

General

Impressum

Websites

Red Octopus Homepage